DFB-Pokal: Wo kann ich Bayern gegen Dortmund im Pokal live sehen?

Im Achtelfinale des DFB-Pokals empfängt der FC Bayern München Pokalsieger Borussia Dortmund . Ein Spiel wie ein vorgezogenes Finale. Beweisen die Bayern in der Allianz Arena erneut ihre Vormachtstellung im deutschen Fußball oder hält der Stöger-Effekt weiter an und der BVB macht einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung? Auf SPOX erfahrt ihr alles Wichtige zu dem Pokal-Kracher sowie wo ihr das Spiel live im TV, Stream und Ticker verfolgen könnt.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals empfängt der FC Bayern München Pokalsieger Borussia Dortmund. Ein Spiel wie ein vorgezogenes Finale. Beweisen die Bayern in der Allianz Arena erneut ihre Vormachtstellung im deutschen Fußball oder hält der Stöger-Effekt weiter an und der BVB macht einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung? Auf SPOX erfahrt ihr alles Wichtige zu dem Pokal-Kracher sowie wo ihr das Spiel live im TV, Stream und Ticker verfolgen könnt.

Von Losglück im Pokal kann man in München in dieser Saison wirklich nicht sprechen. Nach RB Leipzig empfängt man nun den Titelverteidiger Borussia Dortmund in der Allianz Arena. Immerhin hielt die Losfee für die Bayern dieses Mal ein Heimspiel bereit.

Doch an ein Pokalspiel in München erinnert man sich in Dortmund gerne zurück: Erst im letzten Jahr gab es die Begegnung im Halbfinale. Ein 3:2-Triumph in München machte den Weg nach Berlin frei. Damals führte ein überragend aufgelegter Ousmane Dembele den BVB ins Finale.

Zwischen den Bayern und dem BVB ging es schon immer heiß her. SPOX hat die emotionalsten Duelle der letzten Jahre zusammengestellt.

Wann spielen die Bayern gegen den BVB?

Spiel Bayern München - Borussia Dortmund
Datum Mittwoch, 20. Dezember 2017
Uhrzeit 20.45 Uhr

Bayern - BVB im TV: Wo kann ich den Pokal-Kracher live sehen?

TV-Übertragung in Deutschland und Österreich Livestream in Deutschland/Österreich
ARD (Free-TV) ARD Mediathek
Sky (Pay-TV) Sky Go
ORF ORF Tvthek

Wo kann ich das Match im Liveticker verfolgen?

SPOX tickert alle Partien des Achtelfinales live. Den Link zum Liveticker des Spiels Bayern - BVB findet ihr hier.

Robert Lewandowski warnt Bayern vor dem BVB

Robert Lewandowski warnte vor dem Spiel vor seinem Ex-Klub: "In den letzten zwei Jahren haben wir zweimal hier gegen Dortmund im Pokal gespielt und zweimal verloren. Das bedeutet was. Wir müssen also wach bleiben."

Der BVB soll aus dem Rennen geworfen werden, nachdem man zuvor schon den Rivalen aus Leipzig besiegte: "Wir müssen aufpassen. Dortmund hat gewonnen in Mainz. Wir müssen wirklich gut vorbereitet sein, so dass wir in die nächste Runde kommen. Wir müssen alles geben, was wir noch im Körper haben."

Die Bayern dürfen mit Selbstbewusstsein in die Partie gehen. Nach der Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach gab es in der Bundesliga vier Siege, auch das Champions-League-Duell mit PSG wurde gewonnen.

Borussia Dortmund unter Trainer Peter Stöger

Nach der Pleite gegen Werder Bremen haben sich Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc dazu entschieden, Trainer Peter Bosz vorzeitig freizustellen. Nur einen Tag später hat man den kurz zuvor in Köln entlassenen Peter Stöger als Nachfolger verpflichtet.

Seitdem absolvierte der BVB zwei Bundesliga-Spiele. Gegen den FSV Mainz 05 gab es einen 2:0-Erfolg, wenige Tage später gelang auch gegen 1899 Hoffenheim ein Sieg (2:1). Schon nach zwei Auftritten fallen dabei Änderungen in der Herangehensweise auf.

Die letzten Duelle zwischen Bayern und dem BVB

  • 4. November 2017, Bundesliga: Dortmund - Bayern 1:3
  • 26. April 2017, DFB-Pokal: Bayern - Dortmund 2:3
  • 8. April 2017, Bundesliga: Bayern - Dortmund 4:1
  • 19. November 2016, Bundesliga: Dortmund - Bayern 1:0
  • 21. Mai 2016, DFB-Pokal: Bayern - Dortmund 4:3
  • 5. März 2016, Bundesliga: Dortmund - Bayern 0:0

Insgesamt standen sich beide Mannschaften 112 Mal in Pflichtspielen gegenüber. Dabei gelangen dem FCB 52 Siege, dem BVB 29 Siege, zudem gab es 31 Unentschieden.

Mehr bei SPOX: Entwarnung bei Hummels: Einsatz im Pokal gegen BVB nicht gefährdet | Hoeneß: "Bei Bedarf Transfer über 60, 70 Millionen Euro" | Minute 90! BVB feiert nächsten Sieg unter Stöger