DFB-Jahresbilanz: Löw setzte 36 Spieler ein - Werner mit sieben Toren

SID
DFB-Jahresbilanz: Löw setzte 36 Spieler ein - Werner mit sieben Toren

Bundestrainer Joachim Löw hat im Länderspieljahr 36 Spieler eingesetzt. Insgesamt gaben acht Profis ihr Debüt in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Von 15 Spielen gewann die DFB-Auswahl elf, zudem gab es vier Unentschieden. 
Der Weltmeister erzielte im Jahr vor der WM in Russland 43 Tore. Erfolgreichster Schütze war der Leipziger Timo Werner (7), dahinter folgt der Schalker Leon Goretzka mit sechs Treffern. Kein Spieler war in allen Spielen im Einsatz. Kapitän Manuel Neuer bestritt keine einzige Partie.  - Die Länderspiel-Statistik 2017 im Überblick:
Eingesetzte Spieler (36): Marc-Andre ter Stegen, Bernd Leno, Kevin Trapp, Joshua Kimmich, Antonio Rüdiger, Mats Hummels, Jerome Boateng, Benedikt Höwedes, Matthias Ginter, Marvin Plattenhardt, Niklas Süle, Jonas Hector, Marcel Halstenberg, Shkodran Mustafi, Benjamin Henrichs, Julian Brandt, Andre Schürrle, Julian Weigl, Emre Can, Toni Kroos, Sami Khedira, Leroy Sane, Leon Goretzka, Lukas Podolski, Sebastian Rudy, Ilkay Gündogan, Diego Demme, Timo Werner, Thomas Müller, Julian Draxler, Kerem Demirbay, Mario Gomez, Mesut Özil, Amin Younes, Lars Stindl, Sandro Wagner
Tore (43): Werner (7), Goretzka (6), Wagner (5), Stindl (4), Draxler (3), Schürrle (2), Younes (2), Gomez (2), Kimmich (2), Rudy, Can, Müller, Demirbay, Mustafi, Brandt, Hummels, Özil, Podolski, ein Eigentor von Hüsejnow (Aserbaidschan)