DFB-Gegner Ungarn mit müdem 0:0 gegen Irland

·Lesedauer: 1 Min.
DFB-Gegner Ungarn mit müdem 0:0 gegen Irland
DFB-Gegner Ungarn mit müdem 0:0 gegen Irland

Deutschlands Gruppengegner Ungarn hat im letzten Test vor der Fußball-EM (11. Juni bis 11. Juli) nicht überzeugt. Das Team um die Leipziger Willi Orban und Peter Gulacsi kam im gut gefüllten Ferenc Szusza Stadion in Budapest nicht über ein 0:0 gegen das nicht für die EURO qualifizierte Irland hinaus. Am vergangenen Freitag hatte sich der EM-Außenseiter mühsam 1:0 gegen Zypern durchgesetzt.

Irlands John Egan traf zu Beginn die Latte (9.), auf der Gegenseite scheiterte Ungarns Kapitän Adam Szalai von Bundesligist FSV Mainz 05 zweimal an Gäste-Keeper Gavin Bazunu (39./55.). Gerade offensiv taten sich die Gastgeber ohne ihren Offensivstar Dominik Szoboszlai erneut schwer. Der 20-Jährige von RB Leipzig musste vor einer Woche seine EM-Teilnahme verletzungsbedingt absagen.

Am kommenden Dienstag (18.00 Uhr/ZDF, MagentaSport) startet Ungarn in der heimischen Puskas-Arena gegen Titelverteidiger Portugal ins paneuropäische Turnier. Am 23. Juni folgt das Duell mit der DFB-Auswahl in München.