DFB-Fans belohnen Sané

·Lesedauer: 1 Min.
DFB-Fans belohnen Sané
DFB-Fans belohnen Sané
DFB-Fans belohnen Sané

Leroy Sané erlebt einen kleinen Aufwärtstrend.

Nach schwierigen Wochen gelangen ihm zuletzt beim FC Bayern vier Scorerpunkte in zwei Spielen.

Beim DFB-Debüt von Bundestrainer Hansi Flick erzielte Sané am Donnerstag dann in der 77. Minute das Tor zum 2:0-Endstand gegen Liechtenstein.

In der zweiten Hälfte war der Bayern-Star einer der Aktivsten, in der SPORT1-Einzelkritik erhielt er eine 2,5 – kein deutscher Spieler erhielt eine bessere Note.

Sané wird Spieler des Spiels

Ähnlich sahen es auch die Fans der deutschen Nationalmannschaft. In einer Abstimmung wurde Sané mit 43,5 Prozent der Stimmen zum Spieler des Spiels gewählt (SERVICE: Spielplan und Ergebnisse der WM-Qualifikation).

Sané setzte sich damit klar vor Bayern-Kollege Jamal Musiala (22,5 Prozent) und Kai Havertz vom FC Chelsea durch, der 12,4 Prozent der Stimmen erhielt.

Flick lobt Sané

„Gegen Liechtenstein hat er gezeigt, dass er absolut bereit ist“, lobte Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Samstag.

Er habe sogar eine Szene, in der Sané einen verloren gegangenen Ball selbst zurückeroberte, im Teamkreis gezeigt.

„Der Wille ist da, nachzusetzen, sich reinzuhauen. Da kann man einiges erkennen. Später hat er dann sein Tor geschossen. Wenn er so spielt, ist alles gesagt, dann sind wir super happy“, sagte Flick.

Der Bundestrainer ergänzte: „Es hieß, wir hätten in München Probleme gehabt, das ist Unsinn und hineininterpretiert. Das wird hier auch nicht so sein.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.