Devisen: Eurokurs zum US-Dollar wenig verändert

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Kurs des Euro EU0009652759 hat sich am Freitag kaum bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0368 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,0319 Dollar festgesetzt.

Damit hat sich der Euro nach den Kursverlusten vom Vortag stabilisiert. Am Donnerstag hatte eine Dollar-Stärke belastet, nachdem US-Notenbanker Spekulationen auf künftig weniger starke Zinserhöhungen in den USA eine Absage erteilt hatten. Zudem hätten die Mitglieder der US-Notenbank Fed versucht, die Erwartungen zu dämpfen, dass die Fed im Verlauf des nächsten Jahres ihren Leitzins senken könnte, sagte Devisenexpertin You-Na Park-Heger von der Commerzbank.

In den USA liegt die Inflationsrate deutlich über dem von der US-Notenbank anvisierten Ziel von zwei Prozent, was weitere Zinsschritte erforderlich macht. Im Tagesverlauf wird am Devisenmarkt mit einem eher ruhigen Handel gerechnet. Es stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm, die für Impulse sorgen könnten.