Devisen: Eurokurs steigt nach starken Ifo-Daten

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag von einem neuen Rekordhoch des Ifo-Geschäftsklimas für Deutschland profitiert. Gegen Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1860 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1848 Dollar festgelegt.

Der entscheidende Impuls erfolgte am Vormittag. Mit dem Ifo-Geschäftsklima ist das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer überraschend auf ein neues Rekordhoch gestiegen. "Die deutsche Wirtschaft steuert auf eine Hochkonjunktur zu", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest die neuen Umfrageergebnisse.

Nach Veröffentlichung der Ifo-Daten erreichte der Euro zeitweise ein Tageshoch bei 1,1875 Dollar. Die Ifo-Zahlen folgten auf eine Reihe von starken Konjunkturdaten aus dem gemeinsamen Währungsraum. Zuvor wurden zuletzt auch in Frankreich Wirtschaftsdaten veröffentlicht, die auf ein robustes Wachstum hindeuten und den Euro ebenfalls gestützt haben.

Im weiteren Tagesverlauf rechnen Marktbeobachter mit einem eher impulsarmen Handel am Devisenmarkt. Es stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten.