Devisen: Eurokurs steigt wieder über Parität

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Donnerstag wieder über die Parität zum US-Dollar gestiegen. Am Morgen legte die Gemeinschaftswährung auf bis zu 1,0007 Dollar zu. Unter Parität versteht man ein Tauschverhältnis von eins zu eins zwischen zwei Währungen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 0,9934 Dollar festgesetzt.

Der Euro konnte damit an die Kursgewinne vom Mittwochnachmittag anknüpfen. Unerwartet schwache US-Konjunkturdaten hatten die amerikanische Währung zuletzt unter Druck gesetzt. Am Devisenmarkt richtet sich der Fokus zunehmend auf ein Treffen von Notenbankern, das im Verlauf des Tages im amerikanischen Jackson Hole beginnt und von dem sich Anleger neue Hinweise auf die weitere Geldpolitik in den USA erhoffen.

Auch der chinesische Yuan hat am Morgen im Handel mit dem US-Dollar etwas an Wert gewonnen. Die Führung in Peking kündigte weitere Milliardenhilfen an, um die schwächelnde Wirtschaft des Landes zu stabilisieren. Es sollen mehr als 300 Milliarden Yuan (etwa 44 Milliarden Euro) für den Ausbau der Infrastruktur in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt bereitgestellt werden.