Devisen: Eurokurs legt zu

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Nachdem sich die Gemeinschaftswährung am Morgen kaum verändert hatte, konnte sie am Vormittag etwas zulegen und wurde zuletzt bei 1,2444 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,2457 Dollar festgesetzt.

Neue Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in den Industrieunternehmen der Eurozone deuten auf einen weiter starken Aufschwung hin. Der Einkaufsmanager-Index des Forschungsinstituts Markit hatte sich im Januar etwas eingetrübt. Im Dezember hatte der Indikator noch ein Rekordhoch erreicht.

Für eine positive Überraschung sorgten die Markit-Daten aus Italien. In der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone hatte sich die Stimmung in den Industriebetrieben unerwartet aufgehellt.

Im weiteren Handelsverlauf stehen noch Kennzahlen zur Stimmung der US-Einkaufsmanager in der Industrie auf dem Programm. Diese werden wegen der Steuerreform in den USA besonders beachtet und könnten am Nachmittag für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen.