Devisen: Euro sinkt unter Dollar-Parität

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Euro EU0009652759 ist am Donnerstag vor der Veröffentlichung von US-Inflationsdaten unter die Parität zum US-Dollar gefallen. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 0,9950 US-Dollar. Im frühen Handel hatte sie noch über der Parität notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,0039 Dollar festgesetzt.

Im Tagesverlauf richten sich die Blicke auf Inflationsdaten aus den USA. Die Regierung veröffentlicht Zahlen zu den Verbraucherpreisen für Oktober. Analysten erwarten im Schnitt, dass sich die hohe Inflation leicht abschwächt. Kommt es so, würde dies die allgemeine Erwartung einer etwas sachteren geldpolitischen Straffung durch die US-Notenbank stützen.

Die Federal Reserve hat ihre Leitzinsen zwecks Bekämpfung der Inflation schon stark angehoben. Um die Wirtschaft nicht zu überfordern, hat sie aber zuletzt ein etwas gemächlicheres Tempo in Aussicht gestellt.

"Anders wäre es, wenn die Inflationsraten überraschenderweise nicht gefallen oder sogar weiter gestiegen sind", kommentierte Commerzbank-Expertin Antje Praefcke. "Dann würden Spekulationen zunehmen, dass der Hochpunkt des Fed-Leitzinses noch höher als derzeit angenommen liegen und noch einmal ein großer Zinsschritt im Dezember kommen könnte." Dies würde den Euro laut Praefcke erneut belasten.