Devisen: Euro fällt nach Fed-Aussagen

NEW YORK (dpa-AFX) -Mit starken Schwankungen hat der Eurokurs EU0009652759 am Mittwoch auf den Zinsentscheid der US-Notenbank Fed und anschließende Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell reagiert. Zunächst schnellte die Gemeinschaftswährung bis auf 0,9976 US-Dollar nach oben, ehe sie mit 0,9823 Dollar auf den tiefsten Stand seit mehr als einer Woche zurück fiel. Zuletzt wurde sie zu 0,9835 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 0,9908 (Dienstag: 0,9947) Dollar festgesetzt, der Dollar damit 1,0093 (1,0053) Euro gekostet.

Die US-Notenbank Fed hat ihren Leitzins erneut kräftig angehoben und weitere Erhöhungen in Aussicht gestellt. Der Zins steigt um 0,75 Prozentpunkte und liegt jetzt in einer Spanne von 3,75 bis 4,00 Prozent. Analysten hatten diesen Schritt überwiegend erwartet. Die Fed könnte aber schon im Dezember ihre Leitzinsen weniger deutlich als zuletzt anheben. "Die Zeit für einen kleineren Zinsschritt könnte bereits auf dem nächsten Treffen kommen", sagte der Vorsitzende der Notenbank Jerome Powell nach der Zinsentscheidung.