Deutschlands eSports-Meisterschaft

Florian Merz
Vom 07. bis 08. April treffen die besten Deutschen Spieler in Düsseldorf aufeinander

Während der ESL Meisterschaft tritt die Crème de la Crème der deutschen Gamingszene gegeneinander an.

Den Siegern winken Ruhm, Ehre und mehrere Tausend Euro an Preisgeld. Austragungsort des Finales der Frühlingsmeisterschaft ist das CASTELLO in Düsseldorf. Hier verwandelt sich die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens vom 07. bis 08. April in einen eSports-Hexenkessel. Gespielt werden die Titel Counter-Strike: Global Offensive, FIFA 18 und League of Legends.


Deutsche Tradition

Bereits 2002 fand die ESL Meisterschaft erstmals statt. Mit dem Gedanken eine für den deutschsprachigen Raum konzipierte "Champions League" zu kreieren, wurde die Liga unter dem Namen ESL Pro Series (oder auch EPS) gegründet. Mittlerweile finden in einem jährlichen Turnus drei Großveranstaltungen statt: Frühlings-, Sommer- und Wintermeisterschaft. 

Hier treten sowohl einzelne Spieler als auch ganze Teams in verschiedenen Spielen gegeneinander an. Seit der Wintermeisterschaft 2016 sind es nur noch drei Titel: Counter-Strike, League of Legends und FIFA. Zuvor gehörte auch das Strategiespiel StarCraft lange Zeit zum Angebot. 


Die besten Teams und Spieler Deutschlands

Auch wenn die ESL mittlerweile Turniere rund um den Globus veranstaltet, ist die ESL Meisterschaft nach wie vor ein wichtiger Bestandteil für das eSports-Unternehmen. Drei Mal im Jahr treffen die besten deutschen Teams und Spieler aufeinander, um einen Sieger beziehungsweise Siegerteam zu küren.

In League of Legends spielen vier Teams um den Sieg: Mysterious Monkeys, BIG (Ex-Black Lion), SPGeSports und Euronics Gaming. Bei FIFA 18 sind es folgende vier Teilnehmer: Tim "TheStrxngeR" Katnawatos vom FC Basel, Philipp "Eisvogel" Schermer, Timo "TimoX" Siep vom VfL Wolfsburg und Cihan Yasarlar von RB Leipzig. 


Die ESL Frühlingsmeisterschaft 2018

Vom 07. bis 08. April pilgern eSports-Fans nach Düsseldorf, um ihr Lieblingsteam lautstark anzufeuern. Die Halbfinal- sowie Finalspiele von League of Legends und FIFA (LIVE bei SPORT1) finden am Samstag statt, während Counter-Strike: Global Offensive am Sonntag ausgespielt wird. 

Bei League of Legends erhält der Sieger 12.000 Euro, bei Counter-Strike 10.000 Euro und bei FIFA 4.000 Euro.