Deutschlands Basketballer wollen nächsten EM-Coup

Deutschlands Basketballer spielen bei der EM um den ersten Viertelfinaleinzug seit zehn Jahren. Das DBB-Team um NBA-Star Dennis Schröder trifft am Samstag (14.15 Uhr im LIVETICKER, Highlights ab 21 Uhr im TV) im Achtelfinale auf Frankreich.

Deutschland qualifizierte sich als Zweiter der Gruppe B für die K.o.-Phase. Präsident Ingo Weiss ist von einem Weiterkommen überzeugt: "Ich gehe davon aus, dass wir mal dran sind zu gewinnen. Die Franzosen haben eine Mannschaft, die uns eher liegt."

Schröder heiß auf Frankreich: "Anderes Level"


Unterschätzen dürfe man den Europameister von 2013 nicht. "Da ist eine bombenstarke Mannschaft", sagte Weiss, "die haben den Umbruch geschafft, das ist genauso ein Titelaspirant wie Litauen, Griechenland, Spanien und Serbien."

Fleming will krönenden Abschluss

NBA-Profi Dennis Schröder (23) ist heiß auf das Duell. "Alle freuen sich auf den Moment. Es ist nochmal ein anderes Level. Jeder ist bereit", sagte der Spielmacher von den Atlanta Hawks.

Bundestrainer Chris Fleming bekräftigte: "Wir sind gewachsen, müssen keine Angst haben." Am Wochenende steht der Amerikaner vielleicht zum letzten Mal als Bundestrainer an der Seitenlinie. Nach der EM heuert Fleming als Assistenzcoach bei den Brooklyn Nets an. Er muss das Nationalteam hinter sich lassen, weil der internationale Kalender die Doppelfunktion nicht mehr zulässt.

Der Coach geht von Bord, gerade jetzt, da es am schönsten ist. Sein Abgang soll daher mit größtmöglichem Erfolg gekrönt werden - am besten mit dem Titel. Ein Weiterkommen gegen Frankreich wäre der erste Schritt dorthin.