Deutschland-Trikot: Wer verdient daran am meisten?

Mit einem Preis von knapp 90 Euro ist das WM-Trikot der Deutschen Nationalmannschaft so teuer wie nie. Lesen Sie hier die offizielle Begründung und an wen der Löwenanteil dabei geht.

Wer das Deutschland-Trikot haben will, muss tief in die Tasche greifen. (Bild: dpa)

65 Euro waren es beim Sommermärchen 2006, zwölf Jahre später kostet ein Trikot der Deutschen Nationalmannschaft 89,95 Euro. Mit grau-weißem Zackenmuster schlicht im Retro-Look gehalten soll das Outfit an das Weltmeister-Trikot von 1990 erinnern. Hersteller Adidas spricht von einer “Hommage“, Bundestrainer Joachim Löw nannte es bei der Vorstellung einen “echten Blickfang“.

Bei der letzten WM wurden drei Millionen Shirts der deutschen Kicker verkauft und auch in diesem Jahr sind die Erwartungen positiv. Gegenüber “RP Online“ sagte ein Sprecher des Sporthändlers Intersport: “Die Euphorie um die Nationalmannschaft hat seit der WM 2006 deutlich zugenommen. Das Trikot ist im Umfeld der WM natürlich das meistverkaufte Produkt bei unseren Sporthändlern.“

Das müssen Sie einkalkulieren: Ticketpreise für die Spiele der Fußball-WM 2018

Die unverbindliche Preisempfehlung von knapp 90 Euro erklärt Adidas mit gestiegenen Kosten für Rohstoffe, Löhne und Transport. Dass Adidas sich bei Neuverhandlungen mit dem DFB vor zwei Jahren dazu verpflichtet hat, als offizieller Ausstatter mit 50 Millionen Euro im Jahr doppelt so viel wie zuvor an den Verband zu bezahlen, dürfte natürlich auch eine nicht unwesentliche Rolle spielen. Hätten sich die Herzogen-Auracher geweigert, wäre der Deal vielleicht mit Nike zustande gekommen.

“RP Online“ geht von folgender Rechnung aus: Pro Trikot gehen 5,50 Euro an den DFB, nach Abzug von Kosten und Ladenmiete bleiben Händlern um die drei bis vier Euro pro Trikot. Der Rest und damit der größte Teil geht an den Hersteller Adidas. Wem das zu teuer ist, findet bei Internethändlern günstigere Preise. Zudem gibt es Fanartikel wie Deutschland-T-Shirts auch bei anderen Händlern wie Aldi oder Rewe.