Deutschland finanziert 80.000 Jobs für Flüchtlinge in Krisenregion um Syrien

Deutschland hat nach Presseinformationen in diesem Jahr in Syrien und in der Region rund um das vom Bürgerkrieg zerstörte Land etwa 20.000 Arbeitsplätze für Flüchtlinge geschaffen. Die Jobs entstanden im Zuge des Programms Cash for Work in der Krisenregion, wie die "Welt am Sonntag" berichtete. Damit steige die Zahl der Arbeitsmöglichkeiten, die Deutschland im Rahmen des Projekts finanziert, auf insgesamt rund 80.000.