Deutschland Cup: Titelverteidiger Slowakei besiegt USA

SID
Deutschland Cup: Titelverteidiger Slowakei besiegt USA

Titelverteidiger Slowakei ist mit einem Sieg in den Deutschland Cup in Augsburg gestartet. Der Eishockey-Weltmeister von 2002 besiegte zum Auftakt des Vierländerturniers die Auswahl der USA mit 2:1 (1:0, 1:0, 0:1). Patrik Lamper (6.) und Marek Hovorka (27.) erzielten vor 1500 Zuschauern im Curt-Frenzel-Stadion die Tore für die Slowaken. Für die Amerikaner traf Bobby Sanguinetti (54.).
Für die deutsche Nationalmannschaft beginnt die 28. Auflage ihres Heimturniers am Abend (19.30 Uhr/Sport1) gegen Rekordweltmeister Russland. Für Bundestrainer Marco Sturm ist es die einzige Gelegenheit, seine Kandidaten für die Olympischen Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar 2018) zu testen.
Nach der Absage der NHL hat der Deutschland Cup auch für die anderen Teilnehmer größere Bedeutung als in den vergangenen Jahren. Die USA sichten in Augsburg ihre besten Europa-Legionäre. Die Mannschaft soll für Olympia mit Collegespielern und Profis aus der unterklassigen AHL aufgefüllt werden. Prominenteste US-Spieler im Curt-Frenzel-Stadion sind der frühere Stanley-Cup-Sieger Brian Gionta, der 1118 NHL-Partien bestritt, und Ryan Malone, der 2010 Olympia-Silber in Vancouver gewann.
Von den fünf Profis aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) stand im ersten Spiel nur einer auf dem Eis: Torhüter David Leggio vom deutschen Meister Red Bull München wurde zu Beginn des zweiten Drittels eingewechselt. Mark Stuart, Chad Kolarik (beide Mannheim), Tom Gilbert (Nürnberg) und Sean Backman (Berlin) kamen noch nicht zum Einsatz.