Deutscher Autozulieferer Novem wählt JPMorgan für IPO: Kreise

Eyk Henning
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Bregal Investments hat JPMorgan Chase & Co. als Berater für einen potenziellen Börsengang von Novem an Bord geholt, wie aus informierten Kreisen verlautete. Der deutsche Auto-Innenraumdesigner beliefert unter anderem Marktschwergewichte wie BMW und Porsche.

Novem soll nach den Plänen der Private-Equity-Gesellschaft Bregal bereits in diesem Jahr in Frankfurt notieren, erklärten die Personen, die nicht namentlich genannt werden wollten, da die Informationen nicht offiziell bekannt gegeben wurden. Angestrebt wird demnach eine Bewertung von rund 1,3 Milliarden Euro bis 1,5 Milliarden Euro für das Unternehmen.

Die weltweit steigenden Aktienkurse haben eine Welle von Börsengängen ausgelöst. Alleine in Europa wurden in den letzten 12 Monaten Neunotierungen im Wert von 30 Milliarden Dollar vorgenommen, wie aus von Bloomberg erhobenen Daten hervorgeht.

Die endgültige Entscheidung sei noch nicht getroffen worden, und die Details des vorgeschlagenen Listings könnten sich noch ändern, sagten die informierten Personen. Ein Vertreter von JPMorgan lehnte eine Stellungnahme ab. Ein Sprecher von Bregal sagte, es sei üblich, vor dem Hintergrund des Wachstums eines Unternehmens über zukünftige Optionen nachzudenken.

Die 1947 im bayerischen Vorbach gegründete Novem erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 650 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt fast 6.000 Mitarbeiter an zwölf Standorten, ist der Website zu entnehmen. Die vom früheren Autoliv-Manager Günter Brenner geführte Gesellschaft produziert für Automarken wie Audi, Daimler und Maserati edle Zierteile für Armaturenbrette und Mittelkonsolen.

Autozulieferer hoffen, dass ein Trend zu selbst fahrenden Autos die Nachfrage nach hochwertigem Design fördern wird, da die Insassen mehr Wert auf die Innenausstattung legen könnten. Hinter Novems Eigner Bregal steht die Milliardärsfamilie Brenninkmeijer, die mit der Bekleidgungskette C&A reich geworden ist.

Überschrift des Artikels im Original:German Car Interior Designer Novem Said to Pick JPMorgan for IPO

(Neu: letzten beiden Absätze)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.