Deutsche wollen für Weihnachten dieses Jahr im Schnitt 484 Euro ausgeben

Weihnachten naht

Die deutschen Haushalte wollen dieses Jahr im Schnitt 484 Euro für Weihnachten ausgeben, und zwar für Geschenke, Essen, Reisen und Unterhaltung. Das seien vier Prozent mehr als im Vorjahr, teilte die Unternehmensberatung Deloitte am Freitag mit. Sie befragte Ende September bis Anfang Oktober repräsentativ 760 Haushalte hierzulande nach ihren Weihnachtsplänen.

Liebstes Geschenk ist der Umfrage zufolge Schokolade - dies gaben 46 Prozent der Frauen und 41 Prozent der Männer als Wunsch an. Darauf folgen bei Frauen Bücher und bei Männern Bargeld. Viele Frauen freuen sich demnach auch über Kosmetika, andere Beautyprodukte und Schmuck. Gutscheine sind bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt. Mehr Männer als Frauen freuen sich dagegen über Geschenke, die sie essen oder trinken können.

Deutlich über ein Drittel der Befragten hat sich laut Deloitte vorgenommen, die Geschenke schon im November zu besorgen. Gut jeder Vierte will sich Anfang Dezember auf den Weg machen. Eine Mehrheit - zwei Drittel der Befragten - will dabei durch die Geschäfte vor Ort touren: Der Einzelhandel bleibe Einkaufsziel Nummer eins bei den Verbrauchern, erklärte Karsten Hollasch von Deloitte. Gleichzeitig würden die Verbraucher die Vorteile des Online-Einkaufs wie bessere Vergleichsmöglichkeiten und Zeitersparnis immer mehr schätzen.