Deutsche Wohnen SE: Erwartete deutliche Aufwertung des Immobilienportfolios zum 31. Dezember 2020

·Lesedauer: 2 Min.

Deutsche Wohnen SE / Schlagwort(e): Immobilien
Deutsche Wohnen SE: Erwartete deutliche Aufwertung des Immobilienportfolios zum 31. Dezember 2020

12.11.2020 / 18:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung)

Deutsche Wohnen SE: Erwartete deutliche Aufwertung des Immobilienportfolios zum 31. Dezember 2020

Berlin, 12. November 2020. Nach heutigem Stand geht der Vorstand der Deutsche Wohnen SE - gestützt auch durch die nunmehr vorliegenden Erkenntnisse der Arbeit des dafür beauftragten Bewerters - davon aus, dass die jährliche Bewertung des Wohnimmobilienbestands des Konzerns zum Stichtag 31. Dezember 2020 voraussichtlich zu einer Aufwertung von rund 6 % der bislang bilanzierten Werte im Konzern zum Jahresende führen wird.

Die positive Wertentwicklung beruht in erster Linie auf der anhaltend hohen Nachfrage und Preisdynamik am Transaktionsmarkt für Wohnimmobilien in deutschen Metropolregionen.

Mitteilende Person:

Sebastian Jacob
Director Investor Relations
Telefon +49 (0)30 897 86-5413
Telefax +49 (0)30 897 86-5419
ir@deutsche-wohnen.com

Ende

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.

Soweit in diesem Dokument in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten sind, stellen diese keine Tatsachen dar und sind durch die Worte "werden", "erwarten", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "anstreben", "davon ausgehen" und ähnliche Wendungen gekennzeichnet. Diese Aussagen bringen Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen der Deutsche Wohnen und der mit ihr gemeinsam handelnden Personen zum Ausdruck. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und Prognosen, die die Deutsche Wohnen und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen nach bestem Wissen vorgenommen haben, treffen aber keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich der Deutsche Wohnen oder der mit ihr gemeinsam handelnden Personen liegen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Folgen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder enthaltenen abweichen können.

12.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Deutsche Wohnen SE

Mecklenburgische Straße 57

14197 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 89786-5413

Fax:

+49 (0)30 89786-5419

E-Mail:

ir@deutsche-wohnen.com

Internet:

https://www.deutsche-wohnen.com

ISIN:

DE000A0HN5C6

WKN:

A0HN5C

Indizes:

DAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1147855


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this