Deutsche Rohstoff AG: Tin International verkauft Sadisdorf und Hegelshöhe-Lizenzen an Joint Venture Partner Lithium Australia

DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Verkauf

11.06.2018 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Rohstoff AG: Tin International verkauft Sadisdorf und Hegelshöhe-Lizenzen an Joint Venture Partner Lithium Australia
Verkaufspreis beträgt 2 Mio. EUR

Mannheim/Leipzig/Perth. Die Tin International AG verkauft ihre Lizenzen Sadisdorf und Hegelshöhe im Osterzgebirge an den Joint-Venture Partner Lithium Australia (ASX: LIT). Der Verkaufspreis beträgt 2 Mio. EUR, wovon 0,5 Mio. EUR in bar und 1,5 Mio. EUR in LIT Aktien gezahlt werden. Die Aktien unterliegen einer gestaffelten Verkaufsbeschränkung von 6-18 Monaten. Die Transaktion wird im Deutsche Rohstoff Konzern einen Gewinn vor Steuern von rund 1,5 Mio. EUR erbringen. Der Verkauf steht unter verschiedenen Bedingungen, die erfüllt werden müssen, dass er wirksam wird. Unter anderem ist die Zustimmung des zuständigen Oberbergamtes für die Übertragung der Lizenzen erforderlich. Die Vertragspartner gehen davon aus, dass die Transaktion innerhalb der kommenden Monate abgeschlossen werden kann.

Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff kommentierte: "Wir sind sehr zufrieden, dass wir die Lizenzen Sadisdorf und Hegelshöhe verkaufen können. Lithium Australia ist gut aufgestellt, um die Vorkommen zu entwickeln und mit ihrer SiLeach-Technologie vom kommenden Boom der Elektromobilität zu profitieren. Wir freuen uns, mit einem größeren Anteil Aktionär von Lithium Australia zu werden und dadurch an der künftigen Entwicklung des Unternehmens teilzuhaben."

Mannheim, 11. Juni 2018

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag
Tel. +49 621 490817 0
info@rohstoff.de



11.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Rohstoff AG
Q7, 24
68161 Mannheim
Deutschland
Telefon: 0621 490 817 0
Fax: 0621 490 817 22
E-Mail: gutschlag@rohstoff.de
Internet: www.rohstoff.de
ISIN: DE000A0XYG76, DE000A1R07G4,
WKN: A0XYG7, A1R07G
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this