Deutsche Oel & Gas S.A.: Antrag auf Zulassung der Klasse-B-Aktien zum Börsenhandel im 'Baltic Alternative Market First North'

Deutsche Oel & Gas S.A.: Antrag auf Zulassung der Klasse-B-Aktien zum Börsenhandel im 'Baltic Alternative Market First North'

Deutsche Oel & Gas S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges

31.08.2017 / 13:40 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Oel & Gas S.A.: Antrag auf Zulassung der Klasse-B-Aktien zum Börsenhandel im "Baltic Alternative Market First North"

Luxemburg, 31. August 2017: Der Verwaltungsrat der Deutsche Oel & Gas S.A. hat beschlossen, einen Antrag auf Zulassung der Klasse-B-Aktien zum Handel im "Baltic Alternative Market First North" ("First North") zu stellen. Auf Basis des Antrags und der eingereichten Unterlagen hat die Nasdaq das Verfahren für die Zulassung der Klasse-B-Aktien zum Handel im "First North" begonnen. Die Nasdaq wird über die während dieses Verfahrens gefassten Beschlüsse selbst informieren.

Kontakt:
Thomas Knipp
Mitglied des Verwaltungsrats
Deutsche Oel & Gas S.A.
E-Mail: presse@deutsche-oel-gas.com
Tel.: +352 2786 2290


31.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Oel & Gas S.A.
45, Boulevard du Prince Henri
1724 Luxembourg
Luxemburg
Telefon: +49 (0) 800 184 0214
Fax: +352 229 999 5499
E-Mail: investor@deutsche-oel-gas.com
Internet: http://www.deutsche-oel-gas.com/
ISIN: DE000DGAS529
WKN: DGAS52
Börsen: Open Market in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service