Deutsche Industrie REIT-AG kauft drei Objekte in Schleiz, Bremen und Schortens

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

23.07.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG kauft drei Objekte in Schleiz, Bremen und Schortens

Rostock, 23.07.2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) setzt Ihren erfolgreichen Wachstumskurs fort und hat drei weitere Light-Industrial Objekte in Schleiz (Thüringen), Bremen und Schortens (Niedersachsen) für insgesamt EUR 8,05 Mio. erworben.

Die Produktions- und Logistikimmobilie in Schleiz (Thüringen) liegt direkt an der Autobahn A9 (Berlin-München) und ist komplett an einen der weltweit wichtigsten Automobilzulieferer vermietet. Die Restmietlaufzeit beträgt noch mehr als sieben Jahre. Das Objekt hat eine Mietfläche von 5.929 m². Das Grundstück hat mit mehr als 61.000 m² noch ein erhebliches Entwicklungspotential zur Erweiterung der Mietflächen. Die jährliche Miete liegt derzeit bei TEUR 228. Bei einem Kaufpreis von EUR 2,4 Mio. beträgt die Nettoanfangsrendite 9,5%.

In Bremen handelt es sich ebenfalls um ein Objekt für Produktion & Logistik, welches an einen Verpackungshersteller (Lebensmittelverpackungen, Getränkekartons etc.) mit einer Restmietlaufzeit von noch mehr als vier Jahren vermietet ist. Aufgrund der Lage in einem Gebiet mit kleinteiliger Wohnbebauung bietet das Grundstück auch Entwicklungsperspektiven für eine höherwertige Nutzung. Bei einer Fläche von 10.200 m² beträgt die annualisierte Nettokaltmiete TEUR 411. Die Nettoanfangsrendite beträgt 11,3 % bei einem Kaufpreis von EUR 3,65 Mio.

Bei dem Grundstück in Schortens handelt es sich um eine klassische Arrondierung. Die direkt auf einem Nachbargrundstück gelegene Halle mit ca. 31.000 m² ergänzt das bestehende Objekt und erhöht die vermietbare Fläche auf insgesamt über 128.000 m². Die Grundstücksfläche steigt auf insgesamt 214.000 m². Der Kaufpreis beträgt mit EUR 2,0 Mio. knapp 64 EUR/m².

Die Halle ist derzeit nur zu etwa 20% vermietet. Es liegen aber Mietanfragen nach größeren Arealen vor, die bisher nicht durch das eigene Objekt abgedeckt werden konnten. Durch die Arrondierung erhöhen sich auch die Vermietungsmöglichkeiten für unser Bestandsobjekt.

"Die konkurrenzlose Lage in der Nähe zum JadeWeserPort, dem einzigen Tiefwasserhafen in Deutschland, bietet hervorragende Entwicklungsperspektiven. Deshalb haben wir uns entschlossen die günstige Gelegenheit zu nutzen und unseren Standort in Schortens zu erweitern" erläutert CEO Rolf Elgeti diesen Ankauf.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/




Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


23.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
Martin-Niemöller-Str. 23
18147 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: http://www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this