Deutsche Grundstücksauktionen AG: Verlängerung des Rahmenvertrages mit der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e): Öffentliche Ausschreibung/Vereinbarung

14.09.2017 / 16:46 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Verlängerung des Rahmenvertrages mit der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

 

Die BVVG hat Ihre Option auf Verlängerung des mit der Deutschen Grundstücksauktionen AG geschlossenen Rahmenvertrages ausgeübt und diesen Vertrag fristgerecht bis zum 31.12.2019 verlängert.

In 2015 hatte die Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN: DE0005533400) den Zuschlag für die Vergabe eines Rahmenvertrages über die Durchführung von Immobilienauktionen für die bundeseigene BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH in einer öffentlichen nationalen Ausschreibung erhalten.

Die Bewerbung für den Auftrag erfolgte als Bietergemeinschaft mit den Tochterunternehmen Sächsische Grundstücksauktionen AG, Norddeutsche Grundstücksauktionen AG, Plettner & Brecht Immobilien GmbH und Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH. Der ausgeschriebene Rahmenvertrag hatte eine Laufzeit von zwei Jahren und begann am 01.01.2016 mit einem einmaligen Recht des Auftraggebers auf Verlängerung um 2 Jahre.

Dieses Recht hat die BVVG nun ausgeübt und den Vertrag bis zum 31.12.2019 fristgerecht verlängert.

Zum Leistungsumfang gehören Auktionsplanungsmaßnahmen, die Bewerbung der Objekte, die Durchführung der Auktionen und der Verkauf der eingelieferten Immobilien.

Die BVVG ist eine dezentral strukturierte Gesellschaft des privaten Rechts, die eng mit dem die Fachaufsicht ausübenden Bundesministerium der Finanzen sowie dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zusammenarbeitet. Seit ihrem Gründungsjahr 1992 erfüllt sie mit ihren rund 580 Mitarbeitern den gesetzlichen Auftrag, in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ehemals volkseigene land- und forstwirtschaftliche Flächen zu privatisieren. Neben ihrem Hauptsitz in Berlin gibt es Niederlassungen in den neuen Bundesländern, die das operative Geschäft erledigen.

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre Tochterunternehmen haben in den letzten beiden Jahren durchschnittlich 300 Immobilien für rd. EUR 2,3 Mio. pro Jahr für die BVVG verkauft.

DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTIONEN AG, Berlin 14.09.2017


14.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG
Kurfürstendamm 65
10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49-30-88468-80
Fax: +49-30-88468-888
E-Mail: spowels@dga-ag.de
Internet: www.dga-ag.de
ISIN: DE0005533400
WKN: 553340
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this