Deutsche Grundstücksauktionen AG: Prognoseanhebung Objektumsatz für das Geschäftsjahr 2017

Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Umsatzentwicklung
Deutsche Grundstücksauktionen AG: Prognoseanhebung Objektumsatz für das Geschäftsjahr 2017

04.12.2017 / 12:36 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Prognoseanhebung Objektumsatz für das Geschäftsjahr 2017

 

Nach Abschluss der Winterauktionen der 100%-igen Tochtergesellschaften Sächsische Grundstücksauktionen AG, Norddeutsche Grundstücksauktionen AG und der Plettner & Brecht Immobilien GmbH sowie unter Berücksichtigung der bereits beurkundeten Maklerumsätze und der bisher im letzten Quartal erzielten Ergebnisse der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH ist absehbar, dass das bisherige Jahresziel für die wichtigste Kennzahl, den Objektumsatz, übertroffen wird.

Der Vorstand geht dabei aufgrund der stabilen Nachfrage nach Immobilien von guten Auktionsergebnissen auch bei den verbleibenden Auktionen der Westdeutschen Grund-stücksauktionen AG in Köln und den Auktionen der Deutschen Grundstücksauktionen AG am 14. und 15. Dezember in Berlin aus.

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hatte sich als Ziel für 2017 für die gesamte Gruppe einen Objektumsatz von EUR102,8 Mio. gesetzt. Aufgrund der weiterhin erfreulichen und stabilen Umsatzentwicklung prognostizieren die Vorstände Michael Plettner und Gerd Fleischmann nach aktueller Geschäftslage für das laufende Gesamtjahr nunmehr einen erhöhten Objektumsatz für die Gruppe von ca. EUR110 Mio.

Bereits die Neunmonatszahlen sowie die nun angehobene Prognose für das Gesamtjahr unterstreichen sehr deutlich die nachhaltige und konsequente Weiterentwicklung der Gesellschaft.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen (SGA), Westdeutschen (WDGA) und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH (P&B) sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter DGA.

Internet: https://www.dga-ag.de

DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTONEN AG Berlin, den 04.12.2017


04.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG
Kurfürstendamm 65
10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49-30-88468-80
Fax: +49-30-88468-888
E-Mail: spowels@dga-ag.de
Internet: www.dga-ag.de
ISIN: DE0005533400
WKN: 553340
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this