Deutsche Grundstücksauktionen AG: Ergebnisse der Frühjahrsauktionen 2018

DGAP-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Umsatzentwicklung

28.03.2018 / 08:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Bestes Quartal in der Unternehmensgeschichte

Auf den kürzlich abgeschlossenen Frühjahrsauktionen der Deutschen Grund-stücksauktionen AG und ihrer 100%igen Tochtergesellschaften, Marktführer für Immobilienauktionen in Deutschland, wurden insg. 364 Immobilien im Gegenwert von rd. EUR 37 Mio. versteigert bzw. im Maklerbereich der Firma Plettner & Brecht Immobilien GmbH verkauft.

Insgesamt war dies der höchste Quartals-Objektumsatz in der 33-jährigen Unternehmensgeschichte, er übertraf das Ergebnis des 3. Quartals 2015, das mit einem Objektumsatz von EUR 35,4 Mio. bisher den Spitzenwert markierte. Im Einzelnen:

Deutsche Grundstücksauktionen AG März 2018 EUR 25.335.000
Sächsische Grundstücksauktionen AG März 2018 EUR 2.648.176
Norddeutsche Grundstücksauktionen AG März 2018 EUR 2.211.300
Plettner & Brecht Immobilien GmbH März 2018 EUR 3.899.651
Westdeutsche Grundstücksauktionen AG März 2018 EUR 2.258.000
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH Jan. - März 2018 EUR 662.301
Gesamt: Immobilien für EUR 37.014.428

Gegenüber dem Vorjahr konnte der Objektumsatz im 1. Quartal damit um 40 % gesteigert werden (Vj. EUR 26,4 Mio.). Gut 84 % der angebotenen Objekte fanden neue Eigentümer. Auch die erzielten Netto-Courtageeinnahmen lagen mit über EUR 3,34 Mio. deutlich über dem Vorjahresniveau (EUR 2,46 Mio.) und so hoch wie noch in keinem Quartal zuvor.

Das Ergebnis ist maßgeblich von dem höchsten Einzelverkaufserlös geprägt, den wir jemals für eine Immobilie erzielt haben. Es handelt sich um den Verkauf eines Grundstücks in Berlin-Marzahn im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, mit einem Auktionserlös von EUR 15,23 Mio.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen (SGA), Westdeutschen (WDGA) und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH (P&B) sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter DGA.
Internet: https://www.dga-ag.de



28.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG
Kurfürstendamm 65
10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49-30-88468-80
Fax: +49-30-88468-888
E-Mail: spowels@dga-ag.de
Internet: www.dga-ag.de
ISIN: DE0005533400
WKN: 553340
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this