Deutsche Grundstücksauktionen AG: Ergebnisse der Auktionen Sommer und im ersten Halbjahr 2017

DGAP-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e): Monatszahlen/Immobilien

26.06.2017 / 14:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ergebnisse der Auktionen Sommer und im ersten Halbjahr

Auf den sehr gut besuchten Sommerauktionen der Deutschen Grundstücksauktionen AG und ihrer 100%igen Tochtergesellschaften, Marktführer für Immobilienauktionen in Deutschland, wurden insg. 436 Immobilien im Gegenwert von rd. EUR 30,7 Mio. versteigert bzw. im Maklerbereich der Firma Plettner & Brecht Immobilien GmbH verkauft. Rd. 87 % der angebotenen Objekte fanden neue Eigentümer.
 

Deutsche Grundstücksauktionen AG Juni 2017                                   EUR 13.768.700

Sächsische Grundstücksauktionen AG Mai 2017                                    EUR 6.811.350

Norddeutsche Grundstücksauktionen AG Juni 2017                              EUR 4.785.500

Plettner & Brecht Immobilien GmbH Juni 2017                                 EUR 2.667.700

Westdeutsche Grundstücksauktionen AG Juni 2017                              EUR 1.748.200

Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH April - Juni 2017           EUR 932.229

Gesamt: Immobilien für                                                             EUR 30.713.679
 

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre Tochtergesellschaften haben somit auf Ihren Auktionen im 1. Halbjahr 2017 und im Maklerbereich insgesamt 858 Immobilien für rd. EUR 57,1 Mio. (Vorjahr 870 Objekte für EUR 40,8 Mio.) verkauft. Die Objektumsätze liegen damit rd. 40 % über dem Vorjahresniveau. Die bereinigten Netto-Courtageeinnahmen lagen bei EUR 5,49 Mio. das sind rd. 18 % mehr als im Vorjahr.

Insgesamt wurden knapp 84 % aller im 1. Halbjahr 2017 aufgerufenen Objekte verkauft. Wir prognostizieren eine stabile Nachfrage nach Immobilien auch im 2. Halbjahr 2017. Die Einlieferungen für die Herbstauktionen haben bereits begonnen.

 

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):

Die börsennotierte Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die TLG Immobilien AG, die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) sowie Länder, Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen, Westdeutschen und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG, der Plettner & Brecht Immobilien GmbH sowie der Deutschen Internet Immobilien GmbH (www.diia.de) über fünf Tochterunternehmen.

Internet: www.dga-ag.de

 



26.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG
Kurfürstendamm 65
10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49-30-88468-80
Fax: +49-30-88468-888
E-Mail: spowels@dga-ag.de
Internet: www.dga-ag.de
ISIN: DE0005533400
WKN: 553340
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this