Deutsche Grundstücksauktionen AG: Die DGA AG und Ihre Tochtergesellschaften können im ersten Halbjahr 2017 die Objektumsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern

DGAP-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

04.09.2017 / 10:01
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e):
Halbjahresergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

Deutsche Grundstücksauktionen AG: Die DGA AG und ihre Tochtergesellschaften können im ersten Halbjahr 2017 die Objektumsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern.

Halbjahresergebnis 2017

Berlin, 04.09.2017

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN: DE0005533400) - Marktführer bei Immobilienauktionen in Deutschland - hat heute ihren Halbjahresbericht 2017 veröffentlicht und berichtet über außerordentlich erfolgreiche Zuwächse im Objektumsatz und den bereinigten Netto-Courtageeinnahmen.

Der Halbjahresüberschuss hat sich nach Steuern für das erste Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum von EUR 173.199,56 auf EUR 561.588,02 erhöht.

Grund für die Verbesserung ist, dass alle 100%igen Tochtergesellschaften und auch die Deutsche Grundstücksauktionen AG selbst ihr Halbjahresergebnis verbessert haben. Die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG hat im ersten Quartal ihre bisher größte Auktion in der Unternehmensgeschichte durchgeführt und auch die Norddeutsche Grundstücksauktionen hat nach einem Halbjahresverlust von EUR 29.153,07 in 2016 nunmehr in 2017 einen Halbjahresüberschuss vom EUR 231.769,82 nach HGB verbucht.

Auf Basis der erfreulichen Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 geht der Vorstand von einem insgesamt guten Gesamtergebnis für das Geschäftsjahr 2017 aus.

Der vollständige Halbjahresbericht 2017 ist auf der Homepage der Deutschen Grundstücksauktionen AG unter folgendem Link DGA Halbjahresbericht 2017 abrufbar.

Über die Deutsche Grundstücksauktionen AG:
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen (SGA), Westdeutschen (WDGA) und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH (P&B) sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter DGA.



04.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG
Kurfürstendamm 65
10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49-30-88468-80
Fax: +49-30-88468-888
E-Mail: spowels@dga-ag.de
Internet: www.dga-ag.de
ISIN: DE0005533400
WKN: 553340
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this