Deutsche Firma entwickelt Gesichtsmaske, die sich selbst reinigt

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 3 Min.

Gesichtsmasken gibt es in Zeiten von Corona so weit das Auge reicht. Der Mund- und Nasenschutz einer deutschen Firma ragt aus der Masse heraus: Er reinigt sich von selbst.

Girl surgeon doctor puts surgical mask on her face. Preparation for surgery, infection protection, quarantine, epidemic, medicine, virus, flu concept. Close-up top view shot
Symbolbild: Getty Images

Durch die Corona-Pandemie ist der Umsatz bei vielen Unternehmen teils dramatisch eingebrochen. Auch der Textilhersteller Nova Textil-Beschichtung (NTB) gehört zu den Leidtragenden der Krise. Das mittelständische Unternehmen aus Grefrath am Niederrhein hat jedoch aus der Not eine Tugend gemacht: Es hat sein Angebot um einen Mund- und Nasenschutz erweitert. Das Hygieneprodukt sticht aus dem Gros der Gesichtsmasken mit einer bemerkenswerten Eigenschaft heraus: Es kann sich selbst reinigen.

Drei Alltagsprobleme mit der Maske - und wie Sie diese lösen

Normalerweise stellt NTB technische Textilien her wie feuerfeste Arbeitskleidung, schwer entflammbare Möbelbezüge, rutschhemmende Tischbedeckungen und wasserdichte Werbeschirme. Dann kam Corona, und wie manch andere Firma stürzte auch das Textilunternehmen von Rainer Hurtz in ein tiefes Loch. "Binnen kurzer Zeit sind uns 75 bis 80 Prozent der Aufträge und Einnahmen weggebrochen", sagt der Firmengründer und -Chef in einem Interview mit der Zeitung Welt.

Selbstreinigende und waschbare Maske

Um sich wirtschaftlich über Wasser zu halten, musste Hurtz ein neues Geschäftsfeld finden – das er in der sich selbst reinigenden Gesichtsmaske denn auch bald fand. Die Catus Face MP enthält eine aus dem Weißmacher Titandioxid und Silberchlorid bestehende Wirkmasse, die eine antibakterielle und antivirale hat. "Die Silbersalze verhindern die Vermehrung von Mikroorganismen, gleichzeitig greifen andere Substanzen die fetthaltige Hülle der Viren an", so der Textilingenieur. "Dadurch verliert die Membran ihren Cholesteringehalt, und das Virus wird inaktiv".

Warm und geschützt: Diese Masken bringen uns durch kalte Tage

Hinzu kommt, dass der Wirkstoff selbst so manche Einwirkung aushält. Etwa jene durch Wasser. Die Maske kann gewaschen und also wiederverwendet werden. Bis zu 20 Waschgänge sollen möglich sein, bevor die Maske ihre Wirksamkeit zu verlieren beginnt. Das berechtigt Hurtz zu einem Vergleich: Eine Catus Face MP ersetze rund 140 Einwegmasken, was auf lange Sicht nicht nur Müll, sondern auch Geld spare. Das sagt er trotz des Preises, den er für das Produkt verlangt. Eine Catus Face MP, für die NTB den Stoff liefert und die von Hurtz’ neuer Firma Gorilla Protect vermarktet wird, kostet stolze 14,21 Euro.

Kritikpunkt

Die Maske hat aus Sicht ihrer Kritiker aber auch einen Nachteil. Der genannte Weißmacher ist umstritten, weshalb einige Experten von der Nutzung des Hygieneprodukts abraten, wie die Welt berichtet. Andere schwächen das Problem ab. Die Zeitung zitiert in dem Zusammenhang den Geschäftsführer des Forschungszentrums Hohenstein, Timo Hammer, dessen Unternehmen textile Produkte erforscht, prüft und zertifiziert. "Nicht alles ist per se schlecht, wenn Chemie enthalten ist", sagt Hammer, der zudem auf die Biozid-Bestimmungen in Deutschland und Europa verweist. Durch diese würden gefährliche Produkte aussortiert.

Dem Erfolgskurs von NTB dürfte also nicht viel im Weg stehen. Zumal die Krise das Unternehmen diesmal nicht ausbremsen, sondern sogar beflügeln könnte. Nicht nur Deutschland befindet sich tief in der zweiten Welle der Pandemie. Die Maskenpflicht haben Bund und Länder zuletzt verschärft. Damit bleibt die Nachfrage nach dem Mund- und Nasenbedeckungen hoch. Hurtz formuliert das so: "Das Thema Maske wird uns noch etwas länger begleiten."

VIDEO: Maske aus Netzstoff: Lana Del Rey verärgert Fans