Deutsche FIFA-Elite trifft sich zum nächsten Showdown

Florian Merz
In Düsseldorf treffen die vier besten deutschsprachigen FIFA-Spieler aufeinander

In Deutschland hat keine andere Sportart einen höheren Stellenwert als der Fußball.

Auch digital erfreut sich der Kick gegen das runde Leder großer Beliebtheit. Grundsätzlich gehören die deutschen FIFA-Spieler weltweit zu den Besten und stellen häufig auf großen Turnieren den Löwenanteil der Teilnehmer.

Am 7. April treffen in Düsseldorf die vier besten FIFA-Spieler der ESL, dem größten eSpors-Veranstalter der Welt, aufeinander und spielen um eine Siegesprämie von 4.000 Euro. Am Samstag ab 9.45 Uhr im LIVESTREAM auf SPORT1.de  und ab 20.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.


So funktioniert das Finale

Ähnlich dem Ablauf der League-of-Legends-Playoffs, treten in FIFA die vier Erstplatzierten der ESL-Liga zunächst in einem Halbfinale gegeneinander an. Platz eins bekommt es mit dem Viertplatzierten zu tun, während die Teilnehmer auf Rang zwei und drei gegeneinander spielen. Die jeweiligen Matches bestehen aus einer "Best-of-Five"-Ansetzung, sprich wer drei von fünf Spielen für sich entscheidet, tritt am Ende im Finale an. 

Das Finale wird ebenfalls im Best-of-Five ausgespielt. Wer dort gewinnt, darf sich am Ende ESL-Meister nennen. Gespielt wird im Ultimate-Team-Modus in FIFA 18, bei dem sich die Akteure ihre Lieblingsteams aus allen internationalen Spielern zusammenstellen können. So kann auch Cristiano Ronaldo neben Neymar stürmen.

Die Teilnehmer

Das Teilnehmerfeld des Finales der ESL Meisterschaft liest sich wie ein Who's Who der deutschen FIFA-Szene.

Die vier Finalisten sind in der Welt von FIFA über die Grenzen hinaus bekannt und gehören zur deutschen wie internationalen Elite. Auf dem ersten Platz konnte sich der beim FC Basel unter Vertrag stehende Tim "TheStrxngeR" Katnawatos für das Finale in Düsseldorf qualifizieren, dicht gefolgt von Phillipp "Eisvogel7" Schermer (Platz zwei), Timo "TimoX" Siep vom VfL Wolfsburg (Platz drei) und Cihan Yasarlar von RB Leipzig (Platz vier). 

Live bei SPORT1

Die Endrunde der ESL Meisterschaft wird am Samstag im CASTELLO in Düsseldorf ausgespielt. SPORT1 übertragt das Finale LIVE im Free-TV auf SPORT1 sowie die Halbfinalspiele im LIVESTREAM. Dem Sieger winkt am Ende ein Preisgeld von insgesamt 4.000 Euro und ein Startplatz für die Playoffs zur FIFA 18-Weltmeisterschaft.