Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG: DEWB: Jörg Ohlsen neues Mitglied des Aufsichtsrats

DGAP-News: Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG / Schlagwort(e): Personalie
16.01.2020 / 08:54
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Jena, 16. Januar 2020 - Auf Antrag der Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) hat das zuständige Registergericht - wie vorgeschlagen - Jörg Ohlsen zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats bestellt. Er folgt dem bisherigen Aufsichtsratsmitglied Achim Plate, der aufgrund seiner Bestellung zum Vorstandsvorsitzenden der DEWB-Beteiligung Lloyd Fonds AG sein Amt am 16. Dezember 2019 niedergelegt hatte.

"Wir freuen uns, mit Herrn Ohlsen einen sehr erfahrenen Manager für den Aufsichtsrat gewonnen zu haben, von dessen umfangreichen Know-how in der Transaktions- und Strategieberatung sowie starker Vernetzung wir in der weiteren Unternehmensentwicklung stark profitieren können. Wir danken Herrn Plate für die sehr fruchtbare Zusammenarbeit in den letzten gut zweieinhalb Jahren, in denen er die Neuausrichtung der DEWB aktiv und maßgeblich unterstützt hat", kommentiert Bertram Köhler, Vorstand der DEWB.

Jörg Ohlsen ist Diplom-Kaufmann sowie Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Er verfügt über
38 Jahre Erfahrung als Partner bei KPMG, Gründer und Managing Partner einer Beratungsgruppe sowie nach deren Verkauf an Deloitte als Deloitte-Partner. Zuletzt verantwortete er als Managing Partner von Deloitte Corporate Finance Deutschland den Bereich M&A und Investment Banking. In der Transaktionsberatung arbeitete Jörg Ohlsen für börsennotierte und private Unternehmen unterschiedlicher Industriesektoren in allen Unternehmensphasen und deckte bei Käufen, Verkäufen und IPOs sowie Restrukturierungen von der Strategie über das Deal Management bis zur Post-Merger Integration und Reorganisation von Unternehmensgruppen die gesamte Beratungsbandbreite ab. Zudem engagierte er sich als Vorsitzender und Mitglied von Aufsichtsräten von Start-Up-Unternehmen, Management Buyouts, Investment Fonds und IPO-Kandidaten. Seit 2007 ist Jörg Ohlsen Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht der Bucerius Law School.

Jörg Ohlsen soll den Aktionären der DEWB zudem auf der Hauptversammlung 2020 zur Wahl als ordentliches Mitglied in den Aufsichtsrat der DEWB vorgeschlagen werden.


Über DEWB
Die Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB AG, WKN: 804100 / ISIN: DE0008041005) ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft, die ihren Investitionsfokus auf das Asset Management und Geschäftsmodelle legt, die entscheidend zur Digitalisierung dieses Wirtschaftszweiges beitragen. Die DEWB hat in den letzten 20 Jahren über 390 Millionen Euro in 60 Unternehmen investiert und bei 48 Exits, darunter neun Börsengängen, mehr als 500 Millionen Euro realisiert. Mit ihrer fast 200-jährigen Unternehmensgeschichte steht die DEWB für Kontinuität im Kapitalmarkt. Aufbauend auf dieser Erfahrung und einem Gespür für zukunftsweisende Entwicklungen unterstützt die DEWB ihre Beteiligungen mit Kapital, Expertise in der Unternehmensentwicklung und ihrem weitgespannten Experten-Netzwerk.


Kontakt:
Marco Scheidler
Investor Relations
DEWB AG
Fraunhoferstraße 1
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 31000 30
Fax: +49 (0) 3641 31000 40
ir@dewb.de
www.dewb.de


16.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG
Fraunhoferstraße 1
07743 Jena
Deutschland
Telefon: +49 (0)3641 3100030
Fax: +49 (0)3641 3100040
E-Mail: info@dewb.de
Internet: www.dewb.de
ISIN: DE0008041005, DE000A11QF77
WKN: 804100, A11QF7
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 954749


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this