Deutsche Bank sieht US-Handelsschub nach Pfizer-Nachricht

Steven Arons und Nicholas Comfort
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Seit der US-Wahl und der Nachricht über einen möglichen Coronavirus-Impfstoff beobachtet die Deutsche Bank AG einen sprunghaften Anstieg des Handels an der Wall Street. Damit setzt sich eine Rally fort, die die Erträge der Top-Investmentbanken im dritten Quartal ankurbelte.

“In den letzten paar Tagen seit Pfizers bahnbrechender Ankündigung und dem - wie wir alle hoffen - Wendepunkt in dieser Pandemie hat es als Folge davon ziemlich enorme” Handelsvolumina gegeben, sagte Christiana Riley, Chief Executive Officer für Amerika bei der Deutschen Bank am Mittwoch auf der virtuellen Bloomberg-Veranstaltung “Future of Finance”.

“Wir alle, die wir lange genug in dieser Branche tätig sind, wissen, dass ein paar Tage kein Quartal ausmachen”, sagte sie. “Aber hier auf den US-Märkten würde es sicherlich immer wieder zu einer gewissen Erholung nach den Wahlen kommen - das haben wir gesehen seit wir am Wochenende Klarheit bekommen haben - und die Ankündigung von Pfizer hat diesen Trend noch beschleunigt.”

Ihre Äußerungen deuten darauf hin, dass der Handelsboom, der die Gewinne der Deutschen Bank in den letzten zwölf Monaten angeschoben hat, in den letzten Monaten des Jahres anhält. Dies wäre hilfreich für den Vorstandsvorsitzenden Christian Sewing, der den weitreichendsten Umbau der Bank seit Jahrzehnten vorantreibt. Die Erträge aus dem Handel mit festverzinslichen Wertpapieren - eine traditionelle Stärke des Unternehmens - stiegen im letzten Quartal um 47% und übertrafen damit alle bis auf einen der großen Konkurrenten an der Wall Street.

Riley warnte, dass es unwahrscheinlich sei, dass sich nach der Marktvolatilität im ersten Halbjahr 2020 die Handelsbedingungen im nächsten Jahr noch weiter verbessern werden. Dennoch sollte das Umfeld für den Handel „günstig“ bleiben, sagte sie.

Riley kam 2006 zur Deutschen Bank und war Finanzvorstand der Unternehmens- und Investmentbank, bevor sie ihre derzeitige Position übernahm. Sie ist die einzige Frau im 10-köpfigen Vorstand der Deutschen Bank.

Überschrift des Artikels im Original:Deutsche Bank Sees Wall Street Trading Surge After Pfizer News

(Wiederholung vom Vortag)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.