Daimler, VW und Tesla machen im Umgang mit deutschen Autofahrern einen entscheidenden Fehler

Business Insider Deutschland
Cockpit eines Tesla

Die öffentliche Debatte über die Zukunft der Autoindustrie wird in diesen Tagen von der Diesel-Affäre und der Elektro-Frage bestimmt. Doch was wollen die deutschen Autofahrer eigentlich wirklich?

Antworten darauf finden sich in einer repräsentativen Studie des Online-Automobilmarktplatzes „CarGurus.de“ unter 1000 deutschen Autokäufern. Eine überraschende Erkenntnis: Viele wünschen sich in Zukunft Autos, die sich selbst reparieren.  

Autonomes Parken und sich selbst reparierende Autos stehen hoch im Kurs 

Jeder dritte Befragte glaubt zudem, dass seine aktuelle Automarke im Jahr 2050 nicht mehr auf dem Markt sein wird. Der Wunsch nach besseren, autonomen Assistenzsystemen sei der Befragung zufolge jedoch größer als der nach vollständig selbstfahrenden Maschinen, erklärte „CarGurus“-Sprecherin Amy Mueller in einer Pressemitteilung. Generell seien die deutschen Autokäufer eher realistisch und wünschten sich zeitnah realisierbare Fortschritte. 

Auch das autonome Parken steht bei deutschen Autofahrern offenbar hoch im Kurs. Die Hälfte der Befragten wünscht sich einen Parkassistenten, der nicht nur selbst einparkt, sondern vorher auch nach freien Parkplätzen sucht. Direkt dahinter folgt ein Wunsch, der zwar zeit- und kostensparend, vielen Kfz-Mechanikern jedoch ein Graus sein würde: ein Auto, das sich selbständig repariert und Inspektionen durchführt. 

Weiterlesen auf businessinsider.de