Deutsche Anleihen wenig verändert

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Anleihen haben sich am Dienstag nur wenig bewegt. Am Morgen stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,04 Prozent auf 162,94 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent.

Die vergleichsweise sicheren Bundesanleihen werden nach Einschätzung von Marktbeobachtern durch die politische Unsicherheit in Deutschland gestützt. Allerdings halten sich die Kursbewegungen am deutschen Rentenmarkt nach dem Scheitern der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition weiterhin in Grenzen. "So ungewohnt es auch für Deutschland sein mag, die Märkte zeigen sich unbeeindruckt von den Jamaika-Turbulenzen", kommentierten Anleihe-Experten der Commerzbank.

Das politische Gezerre in Berlin dürfte in den kommenden Tagen weiterhin für Schlagzeilen sorgen, hieß es von den Commerzbank-Experten. Ihrer Einschätzung nach dürften Staatsanleihen aus den südlichen Staaten der Eurozone durch die jüngste Entwicklung in Berlin eher profitieren. Die Commerzbank-Experten begründeten dies mit dem Ausscheiden der FDP aus dem Rennen um eine Regierungsbeteiligung. Die Liberalen standen der jüngsten Euro-Rettungspolitik eher skeptisch gegenüber.