Deutsche Anleihen steigen merklich

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch merklich zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg um 0,22 Prozent auf 170,11 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,22 Prozent. Am Vortag hatte sie mit minus 0,17 Prozent einen Höchststand seit Anfang Juli markiert.

Am Markt wurden die Kursgewinne mit einer Gegenbewegung auf die Entwicklung der vergangenen Woche begründet. Zuletzt haben Erwartungen an eine weniger lockere Geldpolitik vor allem in den USA und Großbritannien für Zinsauftrieb an den Kapitalmärkten gesorgt. Im Gegenzug waren die Kurse bestehender Staatsanleihen unter Druck geraten. Auch die Aktienmärkte profitierten am Mittwoch davon, dass die Aussicht auf eine weniger großzügige Geldpolitik etwas in den Hintergrund getreten ist.

Das kann sich im Laufe des Tages jedoch ändern: Die Augen der Anleger richten sich auf eine hochrangig besetzte Diskussionsrunde. Im Rahmen einer EZB-Konferenz diskutieren am frühen Abend die Zentralbankchefs vier großer Notenbanken miteinander. Ob in der Runde mit Christine Lagarde (EZB), Jerome Powell (US-Notenbank), Andrew Bailey (Bank of England) und Haruhiko Kuroda (Bank of Japan) neue geldpolitische Akzente gesetzt werden, ist aber fraglich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.