Deutsche Anleihen starten wenig bewegt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bundesanleihen sind am Dienstag mit wenig Kursbewegung in den Handel gestartet. Nennenswerte Impulse blieben zunächst aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> sank am Morgen leicht um 0,05 Prozent auf 175,33 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,58 Prozent.

Gestützt werden sichere Anlagen wie Bundesanleihen weiterhin durch die angespannte Corona-Lage in Europa und den USA. Auch die schwindende Aussicht auf ein neues Konjunkturpaket in den Vereinigten Staaten trübt die Stimmung an den Märkten. Allerdings scheint sich die Stimmung an den Aktienmärkten am Dienstag etwas aufzuhellen, wie die Entwicklung am Terminmarkt zeigt.

Im Tagesverlauf stehen insbesondere in den USA einige Konjunkturdaten auf dem Programm, die dem Handel eine Richtung geben könnten. Von Interesse dürften zum einen Auftragsdaten sein, da sie einen Hinweis auf die Investitionstätigkeit der Unternehmen geben. Zum anderen werden Zahlen zum Verbrauchervertrauen veröffentlicht.