Deutsche Anleihen starten kaum verändert

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag wenig verändert in den Handel gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,01 Prozent auf 161,98 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,53 Prozent.

Ein überraschender Anstieg des deutschen Konsumklimas konnte die Kurse der Bundesanleihen zum Auftakt nicht belasten. Im weiteren Handelsverlauf könnten noch Daten zur Geldmenge und zur Kreditvergabe in der Eurozone am Vormittag und zum Auftragseingang in den USA am Nachmittag für neue Impulse am deutschen Rentenmarkt sorgen.

Die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed vom Vorabend lieferten wenig Neues. Die amerikanischen Währungshüter hatten auf ihrem Weg einer strafferen Geldpolitik vorerst eine Pause eingelegt und den Leitzins nicht weiter angehoben. Außerdem sahen Experten in der Stellungnahme der Fed Hinweise, dass sich die Währungshüter bei künftigen Zinserhöhungen eher Zeit lassen werden.