Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch angesichts einer Entspannung an den Finanzmärkten gefallen. Bis zum frühen Abend fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,11 Prozent auf 177,95 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,64 Prozent.

Insgesamt zeigten sich die Finanzmärkte am Mittwoch trotz der Ausbreitung des Coronvirus etwas zuversichtlicher als am Dienstag. Experten verweisen auf den Wahlerfolg von Joe Biden bei den Vorwahlen zur Präsidentschaft am sogenannten "Super-Tuesday". Kandidat Mike Bloomberg zog sich zurück und stellte Biden seine Unterstützung in Aussicht. "Biden ist ein Wunschkandidat der Finanzmärkte", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. "Der gemäßigte Demokrat würde für Entspannung bei den Handelskonflikten sorgen."

Positiv überrascht haben US-Konjunkturdaten. So hat sich die Stimmung im Dienstleistungssektor der USA im Februar überraschend aufgehellt. Zudem fiel der Arbeitsmarktbericht des privaten ADP-Instituts im Februar besser als erwartet aus.