Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben. Bis zum Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,07 Prozent auf 171,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,32 Prozent.

Die Anleihen sind wegen der freundlicheren Stimmung an den Aktienmärkten etwas gefallen. Dort bestehen zwar immer noch Sorgen um den großen Immobilienentwickler Evergrande aus China. Die Marktlage scheint sich jedoch etwas zu beruhigen, auch wenn Unsicherheiten bleiben. Zum Wochenstart hatten Befürchtungen, die wirtschaftliche Stabilität Chinas könnte unter den Finanzproblemen Evergrandes leiden, für deutliche Kursverluste an den Börsen gesorgt.

Mit Spannung erwartet werden die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank (Fed) an diesem Mittwoch. Ökonomen erwarten, dass die Fed Signale für einen schrittweisen Ausstieg aus der sehr lockeren Geldpolitik geben wird. Die Verringerung ihrer milliardenschweren Anleihenkäufe könnte dann zum Jahresende beginnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.