Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse von deutschen Staatsanleihen sind am Freitag etwas gestiegen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future kletterte bis zum späten Nachmittag um 0,09 Prozent auf 162,77 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,36 Prozent.

Der eher enttäuschend ausgefallene US-Arbeitsmarktbericht hatte die Anleihen zunächst merklich gestützt. Die Lohnentwicklung war im Oktober hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die durchschnittlichen Stundenlöhne waren zum Vormonat unverändert geblieben. Die US-Notenbank Fed schaut genau auf die Lohnentwicklung.

Nach starken Daten aus dem US-Dienstleistungssektor gaben die Anleihen ihre Gewinne aber teilweise wieder ab. Der ISM-Index war auf den höchsten Stand seit rund 12 Jahren gestiegen. Das wiederum spricht für eine anhaltend gute Wirtschaftsentwicklung und weitere Zinsanhebungen durch die Fed. Fachleute erwarten die dritte Anhebung in diesem Jahr für Mitte Dezember, wenn die Fed-Führung zu ihrer nächsten Zinssitzung zusammen kommt.

Die Nominierung des Notenbankers Jerome Powell als Nachfolger von Janet Yellen an der Spitze der Fed sorgte zuletzt nicht mehr für Bewegung an den Märkten. Die Personalentscheidung war zuvor bereits in den Medien durchgesickert.