Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag leicht zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,02 Prozent auf 161,22 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,46 Prozent.

Die Anleihen gingen zunächst mit merklichen Kursgewinnen in den Handel. Nach einer überraschen stark gestiegenen Industrieproduktion in der Eurozone gaben die Anleihen ihre Gewinne jedoch fast vollständig wieder ab. Die Produktion war im August um 1,4 Prozent zum Vormonat gestiegen. Analysten hatten zuvor mit einem deutlich schwächeren Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet.

Erneut gefallen sind die Risikoaufschläge für italienische Anleihen. Das italienische Abgeordnetenhaus hat am Donnerstag den dritten und letzten Teil der umstrittenen Wahlrechtsreform gebilligt. Die Regierung von Paolo Gentiloni hatte die Abstimmungen im Abgeordnetenhaus mit einem Vertrauensvotum verknüpft, um das Gesetz schneller durchzubringen. Der Entwurf muss noch vom Senat gebilligt werden. Die Reform ist für die nächste Parlamentswahl notwendig. Die Rendite zehnjähriger italienischer Staatsanleihen fiel um 1,3 Basispunkte auf 2,139 Prozent.

Am Nachmittag werden der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, Chefvolkswirt Peter Praet sowie die Ratsmitglieder Benoit Coeure und Sabine Lautenschläger bei einer Veranstaltung in Washington sprechen.