Deutsche Anleihen legen zu

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag gestiegen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,24 Prozent auf 162,36 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,52 Prozent.

Eine von hohem Niveau aus leicht verschlechterte Industriestimmung im Euroraum dämpfte die Risikofreude der Anleger etwas, weshalb als sicher geltende Staatspapiere mehr gefragt waren. Laut dem Institut IHS Markit fiel der entsprechende Einkaufsmanagerindex um 0,8 Punkte auf 56,6 Zähler. Noch im Vormonat hatte der Konjunkturindikator allerdings nach zehn Verbesserungen in Folge den höchsten Wert seit rund sechs Jahren erklommen. Euro-Wachstumszahlen für das zweite Quartal fielen denn auch robust aus.

Die Anleger dürften zudem das anhaltende Polit-Chaos in Washington im Blick haben. Bei Investoren setzt sich immer stärker die Erkenntnis durch, dass es mit dem anhaltenden Streit im amerikanischen Regierungslager schwierig wird, eine Mehrheit für die von US-Präsident Donald Trump versprochene Reformagenda zu erreichen. Im weiteren Handelsverlauf könnten noch Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in den USA für neue Impulse auch am deutschen Rentenmarkt sorgen.