Deutsche Anleihen: Kursverluste

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,21 Prozent auf 158,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,72 Prozent.

Positiv aufgenommene Konjunkturdaten aus der Eurozone stützten die Risikoneigung. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie der Eurozone deutet weiter auf einen weiter starken Aufschwung hin. Er hat sich zwar - wie bereits in einer vorherigen Schätzung ermittelt - etwas eingetrübt, befindet sich aber weiter auf einem hohen Niveau.

Deutlich positiv überrascht haben Daten aus Italien. Der Einkaufsmanagerindex hat sich unerwartet und deutlich verbessert. Die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen sind gegen den Trend in der Eurozone merklich zurückgegangen. Die Rendite für zehnjährige italienische Anleihen fiel um 1,7 Basispunkte auf 2,001 Prozent.

Am Nachmittag könnte noch der US-Einkaufsmanagerindex ISM den Markt bewegen. Die Daten stehen wegen der Steuerreform in den USA im Fokus. Zudem werden auch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und Zahlen zu den Bauausgaben erwartet.