Deutsche Anleihen: Kursverluste

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit Verlusten in das neue Jahr gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 161,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,45 Prozent. Auch in allen anderen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu.

Die Stimmung in den Industriebetrieben des Euroraums hat im Dezember ein Rekordhoch markiert. Der vom Marktforschungsinstitut Markit erhobene Einkaufsmanagerindex stieg um 0,5 Punkte auf 60,6 Punkte. Das ist der höchste Wert seit Einführung des Indikators im Jahr 1997. Allerdings stellten die Daten keine Überraschung dar, da mit dieser zweiten Erhebung eine erste Schätzung bestätigt wurde.

Im Nachmittagshandel veröffentlicht Markit seinen Industrieindikator für die USA, der aber weniger Marktrelevanz besitzt als der alteingesessene Indikator des Instituts ISM.