Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Politische Lage in Italien stützt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg bis zum späten Nachmittag um 0,17 Prozent auf 172,39 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,27 Prozent.

Die unsichere politische Lage in Italien stützte die als sicher geltenden Staatsanleihen. In fast allen Ländern der Eurozone legten die Kurse zu. Kurz vor einer wichtigen Regionalwahl in Italien steht der Chef der Regierungspartei Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, vor dem Rücktritt. Dies dürfte die Koalition zwischen Sternen und Sozialdemokraten in Rom weiter unter Druck setzen. Italien ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone und leidet unter einem chronisch schwachen Wirtschaftswachstum und einer hohen Staatsverschuldung.

Zu Handelsbeginn waren die Anleihen noch durch die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten belastet worden. Die Erholung der Kurse in Asien sorgte auch vorübergehend für eine zuversichtlichere Stimmung an den Finanzmärkten in Europa. Am Dienstag hatte noch das aus China kommende Coronavirus für Verunsicherung gesorgt.