Deutsche Anleihen: Kursgewinne am Mittag

FRANKFURT (dpa-AFX) -Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag bis zum Mittag zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 stieg zuletzt um 0,40 Prozent auf 139,15 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 2,09 Prozent.

Etwas Auftrieb erhielten festverzinsliche Wertpapiere von der durchwachsenen Stimmung an den Aktienmärkten. Hinzu kamen Preisdaten aus der deutschen Wirtschaft, die auf eine leichte Entspannung der Inflation hindeuteten. Die Großhandelspreise steigen zwar immer noch stark, der Preisauftrieb schwächt sich aber ab.

Konjunkturdaten aus Deutschland sendeten positive Signale: Die ZEW-Konjunkturerwartungen hellten sich im November deutlich auf. Das Mannheimer Institut verwies auf Hoffnungen, dass sich die hohe Inflation bald abschwäche und somit die Europäische Zentralbank weniger stark ihre Zinsen anheben müsse. Der konjunkturelle Ausblick für Deutschland sei dessen ungeachtet immer noch negativ.

Aus den USA werden am Nachmittag ebenfalls Preisdaten erwartet. Es handelt sich um die Erzeugerpreise, die einen Hinweis auf den Preisauftrieb auf Verbraucherebene geben. An letzteren richtet die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik aus. In den USA hat sich der Preisauftrieb zuletzt auf hohem Niveau abgeschwächt, was an den Aktienmärkten für deutlich bessere Stimmung gesorgt hat.