Deutsche Anleihen: Kursgewinne zum Jahresbeginn

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg zuletzt um 0,25 Prozent auf 178,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,61 Prozent. In fast allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen am ersten Handelstag des Jahres nach.

Etwas profitiert haben die Anleihen von den Kursverlusten am US-Aktienmarkt. In den Vereinigten Staaten ist der vom Marktforschungsinstitut Markit erhobene Einkaufsmanagerindex für die Industrie im Dezember zwar noch stärker gestiegen als zunächst ermittelt. Die Daten spielten am Anleihemarkt jedoch kaum eine Rolle.

Die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone hatte sich im Dezember aufgehellt. Der Anstieg der von Markit erhobenen Einkaufsmanagerindizes war zwar etwas schwächer als in einer vorherigen Schätzung ermittelt ausgefallen. Die Industrie hat sich aber zur Hauptstütze der Konjunktur entwickelt. Der Dienstleistungssektor leidet hingegen stärker unter den Beschränkungen in der Corona-Krise.