Deutsche Anleihen: Kaum verändert in ruhigem Umfeld

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Montag in einem überwiegend ruhigen Umfeld kaum verändert. Am Mittag verharrte der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> bei 171,75 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag wenig verändert bei minus 0,33 Prozent. Auch in anderen Euroländern verlief der Handel ruhig.

Konjunkturdaten aus der ersten Reihe wurden in der Eurozone nicht veröffentlicht. Allerdings gab es weitere Signale für einen anhaltend hohen Preisauftrieb in Deutschland. So sind die Großhandelspreise in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat so stark gestiegen wie seit Oktober 1974 nicht mehr.

Am Nachmittag wird sich die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, äußern. Die EZB hatte vergangene Woche beschlossen, das Tempo ihrer Wertpapierkäufe etwas zu verringern. Sie wollte den Schritt aber nicht als geldpolitische Straffung verstanden wissen. In den USA stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Kalender.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.