Deutsche Anleihen geben leicht nach

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag leicht gesunken. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 161,63 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,43 Prozent.

Durchwachsene Konjunkturdaten sorgten zunächst für keine klaren Impulse. Die Teuerungsrate im Euroraum ging im Dezember etwas zurück, die Erzeugerpreise legten im November stärker als erwartet zu und der deutsche Einzelhandel verzeichnete im Gesamtjahr 2017 ein Rekordumsatzwachstum.

Im weiteren Tagesverlauf könnte noch die Veröffentlichung des offiziellen US-Arbeitsmarktberichts für Bewegung am Rentenmarkt sorgen. Dabei liegt der Fokus neben der Beschäftigungsentwicklung auch auf den Stundenlöhnen, da diese mit entscheidend für die Inflationsentwicklung sind. Sowohl in den USA, als auch in Europa läuft die Konjunktur gut, die Inflation hinkt jedoch hinterher. Das hält die US-Notenbank von rascheren Zinsanhebungen ab, während die EZB ihre lockere Geldpolitik fortführt.