Deutsche Anleihen geben Gewinne ab

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch ihre anfänglichen moderaten Gewinne bis zum Mittag fast vollständig wieder abgegeben. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag zuletzt bei 163,61 Punkten und damit geringfügig über Vortagsniveau. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,31 Prozent. An anderen Anleihemärkten im Euroraum hielten sich die Kursausschläge meist in Grenzen.

An den Finanzmärkten ist die Euphorie vom Wochenauftakt nach Fortschritten bei der US-Steuerreform vorerst verflogen. Die Stimmung an vielen Börsenplätzen war entsprechend trübe. Robuste Auftragsdaten aus der deutschen Industrie spielten am Anleihemarkt keine große Rolle.

Ein zunehmend prominentes Thema am Markt ist die Gefahr eines Regierungsstillstands in den USA ab diesem Freitag. Nach wie vor ist ungewiss, ob der Kongress ein neues Ausgabengesetz verabschieden wird, um einen "Government Shutdown" zu verhindern. Darunter versteht man die notgedrungene Schließung von Bundesbehörden mangels ausreichender Haushaltsmittel.

Im Nachmittagshandel dürften vor allem neue Zahlen vom amerikanischen Arbeitsmarkt beachtet werden. Der Dienstleister ADP gibt seine monatlichen Jobzahlen bekannt. Die ADP-Daten werden oft als Indikator für den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der Regierung genannt, obwohl die Prognosequalität der ADP-Zahlen als nicht besonders gut gilt.