Deutsche Anleihen: Deutlich fester - Nordkorea-Konflikt verunsichert

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch von der gestiegenen weltpolitischen Verunsicherung profitiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum späten Nachmittag um 0,42 Prozent auf 163,87 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Basispunkte auf 0,42 Prozent.

Die zunehmenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA sorgten für eine erhebliche Verunsicherung der Investoren, kommentierte Dirk Gojny von der National-Bank. Nordkoreas Militär hatte den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht und damit einen der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter angeheizt.

Die Stellungnahme aus Pjöngjang kam nur wenige Stunden, nachdem US-Präsident Donald Trump Nordkorea indirekt militärische Gewalt angedroht hatte. Am Mittwoch legte Trump nach: "Mein erster Befehl als Präsident war, das nukleare Arsenal zu erneuern und zu modernisieren", schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter. "Jetzt ist es weit stärker und kraftvoller als jemals zuvor."