Destros verrücktes Tor wird zum Internet-Hit

·Lesedauer: 1 Min.
Destros verrücktes Tor wird zum Internet-Hit
Destros verrücktes Tor wird zum Internet-Hit
Destros verrücktes Tor wird zum Internet-Hit

Es läuft die 85. Minute. Stürmer Mattia Destro trinkt gerade an der Seitenlinie einen Schluck Wasser, als seine Mannschaft einen Konter einleitet.

Der Italiener schaltet sich geistesgegenwärtig in den Konter ein. So schnell, dass er keine Zeit hat die Wasserflasche wegzuwerfen.

Mit Flasche in der Hand bekommt er kurz hinter der Mittellinie den Ball, lässt im Strafraum Veronas Koray Günther mit zwei schnelle Haken stehen und lupft denn Ball dann sehenswert über den Torhüter.

Während des ganzen Solos in seiner linken Hand: Die Wasserflasche. Erst bei Torjubel wirft er sie vor Freude in die Zuschauerränge.

Im Internet ist das verrückte Tor schon der Hit. Einer, der sich mit Wasser alleine wegen seinem Namen auskennen sollte, ist Danny Drinkwater. Der ehemalige englische Nationalspieler kommentierte einen Tweet zum Tor.


Lustig: Auf seinem Profilbild trinkt Drinkwater aus einer Plastikflasche Wasser. Die Flasche ähnelt der, die Destro bei seinem Tor in der Hand hielt.

Zum Sieg reicht der Treffer nicht. In der Nachspielzeit gleicht Verona durch Kalinic zum 3:3 aus. Genua steht nach dem Unentschieden auf dem 16. Platz. Verona liegt auf dem 14. Platz. (Service: Ergebnisse der Serie A)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.